JOY IN IRAN löst Begeisterung bei den Zuschauern aus – Erfolgreiche Uraufführung beim FünfSeenFilmFestival 2018

Wir haben gezittert und gebibbert wie immer vor der ersten Vorführung eines neuen Films…

Und dann kamen die ersten Reaktionen aus dem Publikum für JOY IN IRAN-  erste leise Lacher, laute Lacher, Stille, Betroffenheit, zur Krönung ein laut prustendes Publikum, viel Applaus zwischen den Szenen und ein begeisterter und nicht enden wollender Schlussabschlaus.

Großes Glück bei den Zuschauern und großes Glück bei Allen, die bei JOY IN IRAN mitgemacht und den Film unterstützt haben!

Danach im Foyer überwältigende Zuschauer-Reaktionen und berührende Gespräche. Was will ein Filmemacher mehr?!

Fotos: © 2018 Jörg Reuther

Einen großen Dank an Alle – vor allem an die wunderbaren Protagonisten Susie Wimmer, Moni Single und Andreas Schock – an „Clowns ohne Grenzen, Deutschland e.V.“ und das Festival-Team um Matthias Helwig!

Hier einige Pressestimmen:

„… ein außergewöhnlicher, berührender Film über die heilsame Kraft von Humor.“  Bayerisches Fernsehen, Abenschau

„Die Szenen berühren das Herz und nehmen den Kinobesucher mit auf eine Reise durch den Iran.“ Süddeutsche Zeitung

„…ein wichtiger Beitrag zur Völkerverständigung…“ Münchner Merkur

„Es würde die Welt ein bisschen besser machen, wenn dieser Film für volle Kinos sorgt…“ Weilheimer Tagblatt